Oberschule Badenhausen

Schüler der Oberschule Badenhausen starten Zeitzeugenprojekt

P1030304

Im Rahmen des Trafo-Projekts führten sie ein Interview mit Bergmann Volker Sturm.

Mit einer Führung durch das Bergbaumuseum Schachtanlage Knesebeck startete der Wahlpflichtkurs Regionalgeschichte der Oberschule Badenhausen ein Zeitzeugenprojekt in Kooperation mit dem Trafo-Projekt „Harz Museen Welterbe“. Dazu ging es für die Schüler unter der Leitung des stellvertretenden Schulleiters Thomas Koch jüngst „unter Tage“.

Im Rahmen einer fachkundigen Führung durch den Vorsitzenden des Fördervereins Bergbau- und Heimatmuseum Bad Grund, Volker Sturm, erhielten die Schüler einen Einblick in die Arbeitswelt des einstigen Bergbaus in Bad Grund. Bis 1992 wurde hier noch Erz gefördert, seitdem ruhen die Förderanlagen. Das Bergbaumuseum Schachtanlage Knesebeck hat es sich allerdings zur Aufgabe gemacht, die Erinnerung an die Jahrhunderte alte Bergbautradition in Bad Grund zu bewahren und anschaulich für Interessierte darzustellen.

Um gerade die Erinnerungen an die Arbeit unter Tage, aber auch die Arbeitsabläufe über Tage lebendig zu halten, hat das Trafo Projekt „Harz Museen Welterbe“ unter der Leitung von Dana Kresse eine Zeitzeugenbefragung geplant. Menschen, die in Bad Grund im Bergwerk gearbeitet haben, sollen interviewt werden und Ausschnitte dieser Interviews sollen dann Bestandteil der Ausstellung im Bergbaumuseum werden. Für die Umsetzung konnte der Wahlpflichtkurs Regionalgeschichte der Oberschule Badenhausen gewonnen werden, der unter der Leitung von Thomas Koch bereits mehrere regionalgeschichtliche Projekte in Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Geschichtsverein Badenhausen durchgeführt hat.

In einer ersten Phase bereiteten sich die Schüler in der Schule inhaltlich auf ihr Thema vor und setzten sich mit der Bergbaugeschichte in Bad Grund auseinander. In einer zweiten Phase erhielt der Kurs Besuch von Judith Schein, einer Regisseurin, die die Schüler in ihre Arbeit schon einmal theoretisch einführte und später gemeinsam mit Dana Kresse verantwortlich für den Herstellungsprozess ist.

In einer dritten Phase lernten die Schüler nun die Arbeitswelt der Bergleute in Bad Grund kennen. Das Trafo-Projekt „Harz Museen Welterbe“ ließ die Schüler mit einem Bus abholen und konnte den ehemaligen Steiger Volker Sturm gewinnen, der die Jugendlichen im Bergbaumuseum herumführte und ihnen einen Eindruck für die Arbeitsläufe in einem Bergwerk vermittelte. Mit seiner 40-jährigen Berufserfahrung im Bergbau konnte er anschaulich und lebendig über den Aufbau des Bergwerks und die Fördermethoden berichten.

In einer anschließenden Fragerunde zeigten die Schüler ihr Interesse und näherten sich dem Thema auf einer persönlichen und ganz alltäglichen Ebene. So wollten sie wissen, wie man unter Tage auf die Toilette ging oder sein Frühstück zu sich genommen hatte oder ob die Bergleute oder deren Familien Angst während ihrer Arbeit hatten.

Geduldig und ausführlich konnte Volker Sturm alle Fragen beantworten und die Schüler übten sich bereits in Fragetechniken. Diese werden sie benötigen, da sie in den nächsten Monaten die Zeitzeugen über ihre Tätigkeit im Bergwerk befragen und filmen sollen. Auch sollen sie angeleitet werden, ihre Interviews selbst zu schneiden, so dass kurze Filme entstehen, die dann im Bergbaumuseum zu sehen sein werden.

Die Schüler üben somit eine historische Forschungsmethode und erleben gleichzeitig das Fach Geschichte auf eine besondere und motivierende Weise.

Das Trafo-Programm ist eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes, die von 2016 bis 2023 Regionen dabei unterstützt, ihre Kulturorte und ihr Kulturangebot dauerhaft zu stärken und sie bei den ersten Schritten in Richtung Zukunft begleitet. Mit Hilfe des Trafo-Programms im Oberharz sollen vier ausgewählte Kultureinrichtungen, darunter das Bergbaumuseum Knesebeck, in der Welterberegion unterstützt und mit der Bevölkerung weiterentwickelt werden.

(Harz Kurier, Tageszeitung für den Landkreis Göttingen, vom 23.10.18; ähnlich auch im Seesener Beobachter vom 23.10.18)

P1030305

P1030311

OBS Badenhausen
Am Johannisborn 16
37539 Bad Grund (Harz)

Tel. 05522 / 312520
Fax 05522 / 3125229

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nächste Termine

Mo Nov 12, 2018
Kompetenzfeststellungsverfahren Kl. 8
Mo Nov 19, 2018 @15:30 -
Klassenkonferenz Kl. 9a
Di Nov 20, 2018 @14:00 - 06:30PM
Elternsprechtag
Mo Dez 03, 2018 @15:30 -
Fachdienstbesprechung GSW
Mi Dez 05, 2018
Fachdienstbesprechung Sprachen
Mi Dez 05, 2018 @17:00 - 07:00PM
Weihnachtsfeier

Aktuell 186 Besucher online

 Logo Weltklasse 300

Logo EDUCATION Y 300

Logo SSD 300

Logo VfLPartnerschule 300

 

Logo Bildungsregion