Oberschule Badenhausen

Schüler der OBS Badenhausen lernen das Programmieren

Die Schüler der Oberschule Badenhausen nehmen am Programmierwettbewerb CodingCup 2019 teil und haben es bereits in die Endausscheidung geschafft.

programmieren2

Als eine vom Verein „MINT Zukunft“ zertifizierte Digitale Schule bietet die Oberschule Badenhausen im Bereich des digitalen Lernens ihren Schülern ein breites Angebot. So gibt es für alle Schüler der sechsten bis achten Jahrgänge eine informationstechnische Grundbildung. Hierbei setzen sich die Schüler mit dem Aufbau eines Computers auseinander und lernen den allgemeinen Umgang mit diversen Office-Anwendungen. Daneben steht die Prävention zu den Themen Verhalten im Internet, Datensicherheit und Cybermobbing im Vordergrund. Darüber hinaus gibt es mehrere Informatik-Wahlpflichtkurse – darunter auch einen speziellen Kurs für Mädchen, in denen die Schüler Grundlagen der Programmierung und der Robotik erlernen.

 

Daneben kümmern sich Schüler als Schul-Admins um die Hardware-Ausstattung sowie die Netzwerke der Schule. Und seit diesem Schuljahr werden Schüler zu Medienscouts ausgebildet, die ihren Mitschülern – und auch den Schülern der vierten Klassen der benachbarten Grundschulen - den verantwortungsvollen Umgang mit den digitalen Informations- und Kommunikationsmedien näher bringen sollen.

Die Oberschule Badenhausen setzt dabei einen Schwerpunkt auf das Erlernen von Programmierkenntnissen, da das Programmieren in allen Bereichen unseres Lebens mittlerweile eine wichtige Rolle spielt. Viele Dinge des tagtäglichen Gebrauchs sind nur durch das Schreiben von Computer-Codes möglich geworden. Auf dem Arbeitsmarkt werden qualifizierte Nachwuchskräfte in diesem Bereich gesucht. Daher sind Informatik- und Programmierkenntnisse zu einer Schlüsselqualifikation in der Arbeitswelt geworden.

Doch geht es beim Programmieren nicht nur um die Entwicklung und das Verstehen und Schreiben von Algorithmen, sondern besonders gefragt sind Kreativität, Abstraktionsfähigkeit und Problemlösekompetenzen.

Und genau darum geht es im Wettbewerb CodingCup 2019 der von der Firma Microsoft unterstützten Initiative Code your Life. Neben dem Programmieren werden von den Jugendlichen Kreativität und problemlösendes Denken erwartet. In diesem Durchgang werden die Aspekte Musik, Politik und Programmieren miteinander verbunden. Unter dem Titel „Gesucht: Unsere Hymne für Europa!“ sollten sich die Schüler anlässlich der Europawahl 2019 Gedanken machen, wie man eine Hymne für Europa mithilfe moderner Mikrocontrollern wie Calliope mini oder Raspberry Pi entwickeln kann. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler nicht nur, Musik zu programmieren, sondern beschäftigen sich auch mit dem Begriff Heimat und ihren Wünschen für die Zukunft Europas.

Ziel war es, beliebte Heimatlieder der eigenen Region zu sichten, sich davon inspirieren zu lassen und ein eigenes Musikstück zu programmieren sowie eine selbst gestaltete Musikbox mit Visionen für ein gemeinsames Europa zu entwickeln. Den Gewinnern winkt eine Reise zum Summer Coding Camp der Initiative Code your Life während der IdeenExpo im Juni in Hannover.

Unter der Leitung des IT-Koordinators der Oberschule Badenhausen fanden sich neun Schüler, die eine neue Programmier-AG im siebten Jahrgang mit dem Namen „European Harz Owls“ bildeten und sich der Herausforderung des Wettbewerbs stellten. Als Unterstützung erhielten sie ein Starterpaket der Initiative Code your Life mit einem Mikrocontroller sowie Lautsprecher und eine Ideensammlung und Unterrichtsmaterial für die Umsetzung.

Die Thematik Heimat und Europa ließ sich bei den Schülern schnell verknüpfen, da viele von ihnen familiäre Wurzeln in ganz Europa haben. Sie sehen sich daher in erster Linie als Europäer.

Das Projekt war von Beginn an schülergesteuert. Die betreuende Lehrkraft hatte lediglich den institutionellen Rahmen geschaffen, während die Auswahl und das Programmieren des Musikstückes sowie die kreative Ausgestaltung in den Händen der Schüler lag.

Nachdem sich die Schüler mit für den für den Harz typischen Volksliedern beschäftigt hatten, programmierten sie ein eigenes Stück. Dabei ließen sie sich von dem Mystischen und Verschlossenen der Harzmythologie inspirieren und stellten dem die Offenheit und Freizügigkeit Europas gegenüber. Somit traf Tradition auf Moderne und Offenheit auf die Geborgenheit des Waldes, den sie als kennzeichnend für ihre Region ausmachten. Dementsprechend gestalteten sie ihre Musikbox im Kontext der Harzer Wälder – umrahmt von den Sternen der EU.

Vor den Osterferien schickten die Schüler ihren Beitrag ab und sind mit ihm unter die zehn besten Beiträge bundesweit gekommen. Bis zum 05. Mai findet nun auf der Website von Code your Life ein Online-Voting statt, um die Finalisten zu ermitteln, die alle zum dreitägigen Summer Coding Camp reisen dürfen.

(Aus: Harz Kurier, Tageszeitung für den Landkreis Göttingen, vom 02.05.19)

programmieren

OBS Badenhausen
Am Johannisborn 16
37539 Bad Grund (Harz)

Tel. 05522 / 312520
Fax 05522 / 3125229

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nächste Termine

Fr Jun 28, 2019 @10:00 -
Entlassungsfeier
Mo Jul 01, 2019
Unterrichtsschluss für alle Klassen um 12.00 Uhr
Mi Jul 03, 2019
Zeugnisausgabe; Unterrichtsschluss um 10.00 Uhr
Do Jul 04, 2019
Sommerferien
Di Aug 13, 2019 @10:00 -
Dienstbesprechung
Do Aug 15, 2019 @18:00 -
Einschulung 2019

Aktuell 257 Besucher online

Logo Weltklasse 2019

Logo EDUCATION Y 300

Logo SSD 300

Logo VfLPartnerschule 300

 

Logo Bildungsregion