Oberschule Badenhausen

851 Euro für Bildungsprojekte in Afrika erarbeitet

Schüler der Oberschule Badenhausen beteiligen sich am „Tag für Afrika“

Tagwerk

Auch in diesem Jahr hat die Oberschule Badenhausen am bundesweiten „Tag für Afrika“ teilgenommen. 73 Schüler haben für einen Tag die Schulbank gegen den Rasenmäher, den Besen oder gegen Werkzeug eingetauscht und in Firmen der Umgebung oder zu Hause gegen eine Spende gearbeitet. So kamen 851 Euro zusammen, die in Bildungsprojekte in Ruanda, Uganda, Burundi, der Elfenbeinküste, Burkina Faso, Guinea und Äthiopien fließen. Ein kleiner Teil des Erlöses kommt auch dem Misereor-Partnerprojekt der Schule, „Waldgärten – ein neues Fundament für Haiti“, zu Gute.

Für das Engagement der Schüler wurde die Schule jetzt mit einer Urkunde ausgezeichnet, die Tobias Krügener, Schülersprecher der Oberschule Badenhausen, entgegennahm. Die Oberschule Badenhausen hat auf Betreiben der Schülervertretung unter der Leitung von Nina Eberle bereits zum zweiten Mal am „Tag für Afrika“ teilgenommen und zeigt damit zusammen mit dem Misereor-Partnerprojekt und der mehrfachen Teilnahme an der Weltklasse-Aktion der Globalen Bildungskampagne einen besonderen Einsatz für benachteiligte Menschen weltweit.

 

Nach Angabe der Aktion Tagwerk, ein gemeinnütziger Verein, der den „Tag für Afrika“ seit 17 Jahren organisiert, nahmen an der diesjährigen Kampagne mit dem Titel „Bildung ernährt den Menschen“ rund 170.000 Schüler von 547 Schulen teil, die ungefähr 1,3 Millionen Euro erarbeitet haben. Das Geld fließt in Bildungsprojekte in den Staaten Afrikas, in denen eine ausreichende und ausgewogene Ernährung der Bevölkerung nicht gewährleistet ist. So leiden viele Menschen dort an Unter- und Mangelernährung. Um diesen Menschen zu helfen, stehen Bildung und Aufklärung im Vordergrund der Bemühungen. Sie sind die elementaren Ansätze der Projektarbeit von Aktion Tagwerk, um die Lebenssituation der Menschen vor Ort zu verbessern.

Schirmherrin der Aktion Tagwerk ist die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Sie sei von der Kampagne immer wieder begeistert, weil sie zeige, dass eine richtige Idee viel Gutes bewirken könne. „Zum einen setzen sich junge Menschen vor und während des Aktionstages mit der Situation ihrer Altersgenossen in Afrika auseinander. Zum anderen werden sie selbst aktiv durch ihre Suche nach einem Arbeitsplatz und finanzieren mit ihrem Engagement tolle Projekte.“, so Dreyer.

(Aus: Seesener Beobachter vom 16.09.19; ähnlich auch im Harz Kurier, Tageszeitung für den Landkreis Göttingen, vom 25.09.19)

OBS Badenhausen
Am Johannisborn 16
37539 Bad Grund (Harz)

Tel. 05522 / 312520
Fax 05522 / 3125229

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nächste Termine

Di Nov 19, 2019 @14:00 - 06:30PM
Elternsprechtag alle Klassen 5, 6, 7, 9 und 10
Mo Dez 09, 2019 @15:30 -
Dienstbesprechung
Mi Dez 18, 2019
Tagesfahrt ins phaeno nach Wolfsburg fünfte Klassen
Mi Dez 18, 2019
Tagesfahrt zu Weihnachtsmärkten der Klassen 6, 7, 8, 9 und 10
Mo Dez 23, 2019
Weihnachtsferien
Mo Feb 03, 2020
Halbjahresferien

Aktuell 181 Besucher online

Logo Weltklasse 2019

Logo EDUCATION Y 300

Logo SSD 300

Logo VfLPartnerschule 300

 

Logo Bildungsregion