Oberschule Badenhausen

Oberschule Badenhausen zum achten Mal Umweltschule in Europa

Der Fledermausschutz und der Obstanbau standen im Vordergrund des Projektzeitraumes

US19 20 1

Unlängst fand im Phaeno in Wolfsburg die Auszeichnung der Umweltschulen in Europa statt. Dabei konnten sich der Schulleiter der Oberschule Badenhausen, Frank Keller, und die Beauftragte Umweltschule der Oberschule, Isabel Schäfer, über die mittlerweile achte Auszeichnung als Umweltschule freuen. Mit der ersten Auszeichnung im Jahre 2001 war die Oberschule Badenhausen eine der ersten Schule des Altkreises Osterode, die diese Auszeichnung erhielt.

 

Die Schule beschäftigte sich im zweijährigen Bewerbungszeitraum mit dem Anbau von Beerenobst sowie dem Fledermausschutz. Für den Schutz der Obststräucher wurde durch die Schüler ein Zaun gebaut, da Schafe und Kühe aus der Nachbarschaft wiederholt die angepflanzten Sträucher abfraßen. Dieses Projekt soll im nächsten Projektzeitraum weitergeführt werden, so dass die Beete gepflegt und erweitert werden.

Darüber hinaus ernten die Schüler bereits seit einigen Jahren regelmäßig die Äpfel der Streuobstwiese und verarbeiten sie zu Apfelsaft, Apfelmus oder Kuchen. Die Produkte werden auf schulischen Veranstaltungen – wie dem diesjährigen Herbstfest - zum Verkauf angeboten.

Die Wahlpflichtkurse des siebten Jahrgangs widmeten sich dem Artenschutz. Ein Schwerpunkt wurde auf den Schutz der Fledermaus und ihre Rolle in den Ökosystemen gesetzt. Hierfür wurden im Werkunterricht Fledermauskästen gebaut und an den Bäumen des Schulgeländes montiert.

Viele Fledermausarten in Deutschland sind geschützt und bedürfen besonderer Aufmerksamkeit, da durch den Abriss alter Gebäude und den Verlust des natürlichen Lebensraums die Bestände in Gefahr sind. Auch die Nahrungsquellen sind durch den Rückgang der Insektenzahlen begrenzt. Durch das Anbringen der Kästen gibt man den Tieren ein neues Zuhause. Zusammen mit dem Schulteich und dem Insektenhotel an der Streuobstwiese bietet das Schulgelände einen vielseitigen und insektenreichen Lebensraum für die nachtaktiven Tiere.

Neben diesen Hauptprojekten wurde auch das Grüne Klassenzimmer durch den Profilkurs Technik des neunten und zehnten Jahrgangs erneuert. Neue Tische und Bänke wurden gefertigt und durch Gabionen eingefasst. Die neuen Sitzgelegenheiten werden von den Schülern gern angenommen.

Darüber hinaus bezieht sich die Auszeichnung „Umweltschule in Europa“ nicht nur auf ökologische Projekte, sondern auf alle Aspekte einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung und schließt damit auch ökonomische und politische Projekte mit ein. Auch in diesem Bereich ist die Oberschule Badenhausen überaus aktiv und unterstützt über den „Tag für Afrika“ Bildungsprojekte in Afrika, fördert als Partnerschule von Misereor das Projekt „Waldgärten – ein neues Fundament für Haiti“, in dem über die Wiederaufforstung Haitis nicht nur den einheimischen Kleinbauern geholfen, sondern auch ein Beitrag für den Klimaschutz geleistet wird, und setzt sich im Rahmen der Weltklasse-Aktion der Globalen Bildungskampagne für das Menschenrecht auf Bildung ein.

(Aus: Seesener Beobachter vom 16.10.19, ähnlich auch im Harz Kurier, Tageszeitung für den Landkreis Göttingen, vom 15.10.19)

OBS Badenhausen
Am Johannisborn 16
37539 Bad Grund (Harz)

Tel. 05522 / 312520
Fax 05522 / 3125229

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nächste Termine

Di Nov 19, 2019 @14:00 - 06:30PM
Elternsprechtag alle Klassen 5, 6, 7, 9 und 10
Mo Dez 09, 2019 @15:30 -
Dienstbesprechung
Mi Dez 18, 2019
Tagesfahrt ins phaeno nach Wolfsburg fünfte Klassen
Mi Dez 18, 2019
Tagesfahrt zu Weihnachtsmärkten der Klassen 6, 7, 8, 9 und 10
Mo Dez 23, 2019
Weihnachtsferien
Mo Feb 03, 2020
Halbjahresferien

Aktuell 71 Besucher online

Logo Weltklasse 2019

Logo EDUCATION Y 300

Logo SSD 300

Logo VfLPartnerschule 300

 

Logo Bildungsregion