Oberschule Badenhausen

Für drei Tage Europaabgeordnete

Badenhäuser Oberschüler nahmen am diesjährigen Model European Parliament in den Niederlanden teil

IMG 3495

Als eine der wenigen Oberschulen in Niedersachsen schickt die Oberschule Badenhausen regelmäßig Schüler zum Model European Parliament (MEP) nach Kerkrade in den Niederlanden. In diesem Schuljahr entsandte die Oberschule vier Schüler des zehnten Jahrgangs mit ihren betreuenden Lehrkräften Christiane Friedrich und Sandrina Nordmann, die vom 8. November bis zum 10. November an diesem Plan- und Rollenspiel teilnahmen.

Das MEP wird jedes Jahr im November von der Afnorth International School mit Sitz in Brunssum/ Niederlande veranstaltet. Die Teilnehmer werden dabei in einer alt ehrwürdigen Abtei namens „Rolduc“ untergebracht.

 

Beim Model European Parliament handelt es sich um ein Plan- und Rollenspiel, bei dem Schüler aus ganz Europa die Arbeit des Europäischen Parlaments nachstellen. Bei dieser Simulation schlüpfen die Schüler in die Rolle der Abgeordneten und werden verschiedenen Parteien und Ländern zugeordnet. In unterschiedlichen Komitees wird dann über Themen wie Umweltschutz sowie über die allgemeine Innen- und Außenpolitik der EU diskutiert. In der Generalversammlung wird dann über die erarbeiteten Gesetzesentwürfe mit allen Parteien beraten, Änderungen beschlossen und abgestimmt.

Jedes Jahr besuchen ungefähr 300 Schüler aus verschiedenen Nationen der Europäischen Union das MEP in den Niederlanden. Im Fokus des diesjährigen MEP standen Zukunftsthemen der EU. So ging es darum, wie man Europa modernisieren kann, um es zukunftssicher zu gestalten. Auch die Zukunft des europäischen Arbeitsmarktes wurde diskutiert. Und natürlich stand auch das Thema Umwelt im Mittelpunkt. Neben Fragen, wie man die europäische Wirtschaft grüner gestalten könne, ging es um die Klärung, wie Europa auf die Forderungen der jüngeren Generationen nach mehr Klima- und Umweltschutz und mehr Nachhaltigkeit antworten solle.

Während der Diskussionen mussten auch die unterschiedlichen Wahlprogramme, Ziele und Absichten berücksichtigt werden. Es wurde über die möglichen Lösungen der politischen Probleme der EU diskutiert und über die Durchsetzungen derselben.

Gesprochen wurde nur Englisch, so dass jeder, der dort eingeladen war, auch sinngemäß mitreden und seine Ideen und Überlegungen auf Englisch einbringen musste. Außerdem war jeder Besucher angemessen gekleidet: Die Schüler trugen Anzüge und die Schülerinnen elegante Kleider, Röcke mit Blazern oder Ähnliches.

Im Zuge der Veranstaltung erhielten die Schüler einen tiefen Einblick in die Welt der Politik und konnten erleben, wie das Europäische Parlament wirklich funktioniert. Dabei sammelten die vier Schüler zusätzlich auch Erfahrungen im Bereich der englischen Sprache und konnten ihre Sprachkenntnisse aufbessern. „Beides ist uns wichtig“, so der stellvertretende Schulleiter Thomas Koch. „Wir möchten die Kompetenzen in Englisch fördern und bieten daher die Teilnahme am MEP sowie einen bilingualen Kunstkurs im achten Jahrgang an. Und gleichzeitig möchten wir das politische Interesse und das politische Verständnis stärken. Auch hier ist die Teilnahme am MEP neben unserem Engagement in der Globalen Bildungskampagne, dem Angebot zweier Politikkurse und der Kooperation mit unterschiedlichen Partnern der politischen Bildung ein Schwerpunkt.“, so Koch weiter.

„Wir haben viele Menschen kennen gelernt und ich selbst konnte meine Hemmschwelle, Englisch zu sprechen, überwinden. Ich würde da gern noch einmal hinfahren“, zog die teilnehmende Schülerin Natalia Fenske ein Fazit zu diesem Wochenende. Und die betreuende Englisch-Lehrkraft Christiane Friedrich ergänzt: „Obwohl die Schüler von morgens bis abends an einem Wochenende arbeiten müssen, sind sie immer mit Begeisterung dabei. Solange das so bleibt, werde ich auch immer wieder mit Schülern am MEP teilnehmen.“

(Aus: Seesener Beobachter vom 22.11.19; ähnlich auch im Harz Kurier, Tageszeitung für den Landkreis Göttingen, vom 23.11.19)

IMG 3449

OBS Badenhausen
Am Johannisborn 16
37539 Bad Grund (Harz)

Tel. 05522 / 312520
Fax 05522 / 3125229

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nächste Termine

Mo Dez 16, 2019 @15:15 -
Fachbereichsdienstbesprechung Sprachen
Mo Dez 16, 2019 @15:15 -
Fachbereichsdienstbesprechung Mathematik-Naturwissenschaften
Mi Dez 18, 2019
Tagesfahrt ins phaeno nach Wolfsburg fünfte Klassen
Mi Dez 18, 2019
Tagesfahrt zu Weihnachtsmärkten der Klassen 6, 7, 8, 9 und 10
Mo Dez 23, 2019
Weihnachtsferien
Mo Jan 20, 2020
Zeugniskonferenzen Klassen 5 bis 7

Aktuell 601 Besucher online

Logo Weltklasse 2019

Logo EDUCATION Y 300

Logo SSD 300

Logo VfLPartnerschule 300

 

Logo Bildungsregion